Sa. 14.11.2020 – Brüssel Oben und Unten

guides4youAgenda 2020, News

Die Regentenstrasse aus verschiedenen Blickwinkeln

Am Samstag 14. November 2020 bietet Ihnen die Vereinigung „Guides4 You“ eine Führung über insgesamt etwa 4 km an.

Nach einem Schlenker zum Königlichen Park schlendern wir über die Regentenstrasse zum Justizpalast und zurück über die Marollen. Im Mittelpunkt der Führung stehen die Parks, Gebäude und Plätze, die von der großartigen Geschichte dieses Viertels der Mächtigen und besonderer Menschen erzählen.

Nachdem der Zug uns umweltschonend zum Zentralbahnhof gebracht hat, werfen wir den ganzen Tag über staunende Blicke auf die Grenze der Brüsseler Ober- und Unterstadt. Sie werden nicht nur Gelegenheit haben, tatsächlich von oben und unten auf Brüssel zu blicken. Sie werden Geschichtsträchtiges und Anekdoten hören und sehen von Jenen, die zur Oberschicht und Jenen, die zur Unterschicht gehörten.

Entschlüsseln Sie die versteckte Bedeutung des Royalen Parks am Parlament und besichtigen Sie ein verschwundenes Schloss Karls V. Vom Dach eines Jugendstilgebäudes blicken Sie bei einer duftenden Tasse Kaffee bis zur Basilika von Koekelberg. Erfahren Sie, wo der erste belgische König gekrönt wurde und wer von denen da oben ihre Köpfe verloren, weil sie sich für die da unten einsetzten.

Unten in der Regentenstrasse fährt die Heilige Maria auf einem Schiff. In der selben Kirche sind jene verewigt, die sich mit der Postkutsche zum europäischen Hochadel aufgeschwungen haben. Hoch auf dem nahen Galgenberg wird Ihnen ein einzigartiges Gebäude gezeigt, das von unten betrachtet noch großartiger wirkt. Ein Aufzug bringt uns zu den einfachen Menschen da unten, von wo aus wir über den Zentralbahnhof nach Eupen zurückkehren.

Praktische Informationen :

Treffpunkt am Bahnhof Eupen um 08.00 Uhr, Rückkehr in Eupen um 18.45 Uhr.

Führung mit Eintritt und Kaffee : 20€/Person (auf Wunsch mit Zugticket 36€/Person). Freie Zeit für Mittagessen auf eigene Kosten.

Mindestteilnehmerzahl 12, maximal 25. / Dauer 11 Stunden.

Informationen und Einschreibungen:

Karl-Heinz Vomberg 0495/447529 oder karlheinz.vomberg@gmail.com