So. 06.09.2020 – geführte Radwanderung durch das ostbelgisch-deutsche Grenzgebiet

guides4youAgenda 2020, News

Geführte Radtour

Kunst und Kleinode in Klöstern, Kirchen und Kapellen – eine geführte Radwanderung durch das ostbelgisch-deutsche Grenzgebiet (Köpfchen-Kornelimünster-Eynatten-Hauset-Köpfchen)

Was hat eine schöne Spionin oder der Mord an einem Raerener Fuhrmannn mit dem Aachener Wald zu tun? Wo wird der Schutzpatron des Hornviehs verehrt und wie feiert man sein Angedenken? Was wurde 1811 Kaiser Napoleon zur Verehrung vorgezeigt? Wer hob 1993 das kleinste und originellste Museum Belgiens aus der Taufe? Mit welchem Trick konnte man 1831 mit einer Burg Steuern einsparen?

Diese und andere spannende Fragen beantworten wir auf unserer geführten Radwandertour.

Treffpunkt (Start und Zielpunkt): Vor dem Manneken Frit am Grenzübergang Köpfchen. Parkplätze sind am Grenzübergang vorhanden.

Dauer: 3-4 Stunden je nach Tempo der Gruppe und Verweildauer an den Besichtigungspunkten

Datum und Uhrzeit: Diese Radtour bieten wir jeden ersten Sonntag in den kommenden Monaten an, also am 05. Juli 2020, 02. August 2020, 06. September 2020 und 04. Oktober 2020 soll es jeweils um 14:00 losgehen.

Nach der Radtour können alle Teilnehmer bei Manneken Frit einkehren und bei lecker belgischen Fritten und Abteibier die Radtour Revue passieren lassen (Getränke und Verpflegung sind nicht im Preis der geführten Radtour enthalten).

Unkostenbeitrag für die geführte Fahrradtour: 10 Euro pro Person, wir bitten um Barzahlung vor dem Start.

Wir bitten um Voranmeldung per Mail oder telefonisch bei den Gästeführern: 

manfred.heyen@gmail.com oder Michaela.Giesen@gmx.at

Mobil Manfred Heyen: +32-472294015

Mobil Michaela Giesen: +49-174-3358459

Wir weisen alle Teilnehmer darauf hin, dass die Teilnahme auf eigene Gefahr ist und bitten um die Einhaltung der Strassenverkehrsordnung.